Dave Grohl litt schwer unter Kurt Cobains Selbstmord

Dave Grohl - 2011 Pre-GRAMMY Gala & SaluteDer Tod seines „Nirvana“-Kollegen Kurt Cobain hat Dave Grohl mehr mitgenommen als er bislang zugeben wollte. Selten waren die Momente in denen er darüber sprechen konnte in jedem Fall. Der Frontmann nahm sich 1994 das Leben, und für Dave Grohl begann damit eine sehr schwere Zeit. Im Interview mit „60 Minutes“ sagte er:

„Kurt zu verlieren, war niederschmetternd, ich hatte Angst vor der Musik, nachdem er starb. Wenn ich einen Song hörte, der eine Emotion in mir auslöste, schaltete ich ihn ab. Es war so beängstigend, denn das ist es, was Musik immer schon für mich war: Es war eine direkte Verbindung zu meinem Herzen.“

Kurt Cobain starb im Februar 1994. Er erschoss sich mit einer Schrotflinte.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos