Hat Kesha Beweise gegen Dr. Luke?

Hat Kesha Beweise gegen Dr. Luke? - Promi Klatsch und TratschKesha hat angeblich Beweise dafür, dass Dr. Luke sie seelisch und körperlich missbraucht hat. Die Sängerin hat vor wenigen Tagen Klage gegen den Musikproduzenten eingereicht, und die Ärzte, die sie Anfang des Jahres in der Reha behandelt haben, sollen die Anschuldigungen belegen können. In den Sitzungen soll Kesha ausgeplaudert haben, dass sie von Dr. Luke misshandelt worden sei, und die Ärzte sollen ihr daraufhin geraten haben, sich in Zukunft von ihm fernzuhalten. Das Team des Produzenten ließ dazu gegenüber „TMZ“ verlauten, dass dies keinesfalls ein Beweis sei, sondern einfach nur lächerlich. Ein Sprecher sagte:

„Nur weil jemand irgendetwas einem Arzt erzählt hat, bedeutet das nicht, dass dies nicht erfunden oder Teil einer geplanten Kampagne sein kann. Ihre Aussagen sind falsch. Es ist wichtig festzuhalten, dass dies einfach nur die letzten bizarre Statements oder Aktionen von Kesha in einer ganzen Reihe sind, die sie und ihre Mutter in den vergangenen Jahren gemacht haben. Kesha behauptete in ihrer eigenen Reality-Show, dass ihre Vagina ‚verfolgt‘ werde, sie ihren eigenen Urin trinkt, und ihre Mutter hat sich in einer TV-Show als Penis verkleidet.“

Die Anwältin von Dr. Luke teilte bereits mit, dass die Anschuldigungen gegen ihn verleumderisch, falsch und Teil einer Schmutzkampagne seien, deshalb reichte er Gegenklage ein.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.