Kirsten Dunst und das ungewaschene Kleid

Kirsten Dunst - "The Two Faces of January" UK PremiereSie wird ein besonderes Aroma gehabt haben! Kirsten Dunst hat am Set von „Die zwei Gesichter des Januar“ monatelang dasselbe Vintage-Kleid getragen. Und leider wurde das gute Stück nie gewaschen. Irgendwann war es also ziemlich ekelhaft. Die Schauspielerin sagte der „Vanity Fair“ dazu:

„Ich habe monatelang ein schmutziges Kleid getragen. Sie haben es nie gewaschen, obwohl sie Febreze darüber sprühten. An einem heißen Tag meinte ich, ‚Hat das jemals jemand gereinigt?‘ Und das Mädchen, das mit mir arbeitete, sagte, ‚Nun, die Kostümbildner können es nicht waschen, wir können es nicht trocken-reinigen. Wir fürchten, es würde auseinanderfallen und es ist einfach in zu vielen Szenen. Also, sorry!‘“

„Die zwei Gesichter des Januar“ kam hierzulande übrigens bereits im Mai in die Kinos.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos