Michael Jackson der Topverdiener unter Verstorbenen

Michael Jackson der Topverdiener unter Verstorbenen - Promi Klatsch und TratschMichael Jackson ist laut „Forbes“ der Topverdiener unter den verstorbenen Stars. Der King of Pop, der 2009 von uns ging, spülte seinen Erben in den vergangenen zwölf Monaten stolze 140 Millionen Dollar in die Kassen. Vor allem seine posthum veröffentlichte Platte „Xscape“ und die Show „Michael Jackson ONE – by Cirque du Soleil“ sorgten für den warmen Geldregen. Platz zwei geht in diesem Jahr an einen anderen „King“ – nämlich Elvis Presley. Mit dem bereits 1977 verstorbenen Musiker ließen sich immerhin noch 55 Millionen Dollar verdienen. Auf dem dritten Rang folgt der Comiczeichner Charles M. Schulz, der Erfinder der „Peanuts“, mit 40 Millionen Dollar.

Hier die Top Ten der Topverdiener unter den Toten 2014:

1. Michael Jackson – 140 Millionen Dollar
2. Elvis Presley – 55 Millionen Dollar
3. Charles M. Schulz – 40 Millionen Dollar
4. Elizabeth Taylor – 25 Millionen Dollar
5. Bob Marley – 20 Millionen Dollar
6. Marilyn Monroe – 17 Millionen Dollar
7. John Lennon – 12 Millionen Dollar
8. Albert Einstein – 11 Millionen Dollar
9. Theodor Geisel – 9 Millionen Dollar
10. Bruce Lee – 9 Millionen Dollar

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.