„Scorpions“ planen neues Album mit James Kottak

Schlagzeuger James Kottak wird auch weiterhin ein Mitglied der „Scorpions“ sein. Der Drummer wurde im Frühjahr dieses Jahres in Dubai verhaftet, nachdem er alkoholisiert am Flughafen Muslime beleidigt und randaliert hatte. Danach begab sich Kottak in eine Entzugsklinik, um sein Alkoholproblem in den Griff zu bekommen. Und wie Frontmann Klaus Meine jetzt mitteilte, werde er nach dem Entzug auch wieder mit den „Scorpions“ arbeiten. Gegenüber „Crazyscorps“ sagte Meine:

„Natürlich wollen wir James zurück. Wir sagten ihm, ‚Die Tür ist offen für dich, zurückzukehren. Aber zunächst liegt es an dir, auf dich selbst aufzupassen. Nimm es ernst, mach einen Entzug.‘ James wird auf dem neuen Album am Schlagzeug sitzen. Die Aufnahmen werden schon sehr bald in Stockholm stattfinden. Ich denke, James macht alles, um sich vorzubereiten und in großartiger Form zu sein, um im nächsten Jahr für die Tour fit zu sein. Wir möchten ihm einen positiven Ausblick auf die Zukunft geben und unterstützen ihn in diesen schwierigen Zeiten. Wir stehen permanent in Kontakt mit James.“

Seit 1996 ist James Kottak Mitglied bei den „Scorpions“. 2010 erschien das bislang letzte Studio-Album „Sting in the Tail“.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.