Shia LaBeouf von Brad Pitt fertig gemacht!

Shia LaBeouf - "Wall Street: Money Never Sleeps" New York City PremiereDa haben sie sich ein ganz schönes Battle geliefert! Shia LaBeouf ist bei den Dreharbeiten zum Kriegsfilm „Herz aus Stahl“ heftig mit Brad Pitt aneinandergeraten. Das verriet der Schauspieler jetzt im Interview mit der „Hamburger Morgenpost“. Der 28-Jährige Shia LaBeouf sagte wörtlich:

„Wir haben mit dem Team trainiert. Es war genauso wie Soldaten geschliffen werden. Irgendwann war ich völlig fertig und konnte keine einzige Liegestütze mehr machen. Brad hat rüber geschaut und gebrüllt ‚Heb deinen fucking Arsch hoch‘. Ich hatte wahnsinnige Angst, Brad als Freund und Kamerad zu verlieren. Ich bin zu den Latrinen gerannt und habe angefangen zu weinen.“ Daraufhin habe Pitt sich für sein Verhalten entschuldigt. LaBeouf wörtlich: „Er ist rüber gekommen und hat mich wortlos in den Arm genommen. So etwas ist mir mit einem Kollegen noch nie passiert. Wir haben uns einfach nur gehalten. Seither sind wir sehr verbunden.“

Brad Pitt lobte Shia LaBeouf nach den Dreharbeiten übrigens in den höchsten Tönen. „Herz aus Stahl“ kommt im deutschsprachigen Raum am 01. Januar in die Kinos.

Foto: (c) Charles Norfleet / PR Photos