Deutsche Album-Charts: „Fanta 4“ auf der Eins

„Die Fantastischen Vier“ haben es wieder geschafft. Ihr neues Album „Rekord“ geht in den deutschen Charts von Null auf die Eins. Das berichtet „musikmarkt.de“.

Höchster Neueinsteiger der Woche ist Beatrice Egli. Sie steigt mit ihrem Album „Bis hierher und viel weiter“ auf der Drei ein. Taylor Swift sichert sich mit „1989“ die Vier, gefolgt von „Led Zeppelin“ mit „Led Zeppelin IV“ auf der Fünf. Der Spitzenreiter der vergangenen Woche, das „Farin Urlaub Racing Team“, landet diesmal mit „Faszination Weltraum“ auf Position sechs. Ebenfalls in die Top Ten hat es außerdem Chris de Burgh geschafft. Sein Album „The Hands of Man“ ist neu auf Rang acht zu finden. Weitere Neuzugänge in den deutschen Top 20: David Garrett mit „Timeless – Brahms & Bruch Violin Concertos“ auf der Elf, Errdeka mit „Paradies“ Platz 14, Annie Lennox mit „Nostalgia“ Rang 15 sowie „Megaherz“ mit „Zombieland“ auf Position 17.

Die Charts wurden in der Woche vom 24. bis 30. Oktober 2014 erhoben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.