Jennifer Lawrence weint am Set

Jennifer Lawrence - "The Hunger Games: Catching Fire" World PremiereGerührt war sie nicht! Jennifer Lawrence hat am Set von „Die Tribute von Panem: Mockingjay Teil 1“ allerdings wirklich geweint. Die Schauspielerin wurde nämlich gezwungen, in dem Film zu singen. Und das war für die 24-Jährige ein wahrer Albtraum. Sie sagte in der Talkshow von David Letterman:

„Ich singe nicht gern vor anderen Leuten. Das ist wie meine größte Angst. Ich habe an diesem Tag am Set geweint und offenbar weine ich ständig. Das war schrecklich. Ich bin irgendwie durch meine Kindheit geschädigt, weil ich eine Südstaatenmutter habe, die mir einfach immer gesagt hat, dass ich in allem toll bin und dass ich alles tun könnte. Aber ich kann es nicht.“

„Die Tribute von Panem: Mockingjay Teil 1“ kommt hierzulande übrigens am 20. November in die Kinos. Der zweite Teil folgt ein Jahr später.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.