Nick Mason: „U2“ haben Musikern keinen Gefallen getan!

Nick Mason - 2011 Hidden Gems Photography Gala AuctionNick Mason ist der Ansicht, dass „U2“ der Musikwelt keinen Gefallen getan haben, indem sie ihr Album „Songs of Innocence“ kostenlos bei iTunes angeboten haben. Anfang September bekamen die Nutzer die neuen Songs von Bono und seinen Jungs gratis, und der „Pink Floyd“-Schlagzeuger sagte im Interview mit dem „Rolling Stone“ dazu:

„Die Musik ist furchtbar abgewertet worden, indem man sie umsonst weggegeben hat. Es ist schon lustig, dass sie das irgendwie nicht gespürt haben.“ Im Gegensatz zu „U2“ haben „Pink Floyd“ nie daran gedacht, ihr neues Album „The Endless River“ kostenlos zur Verfügung zu stellen, wie Mason sagte: „Ich bin vielleicht naiv, indem ich sage, dass wir ein sehr altmodisches Musikkonzept haben. Wir hoffen, dass die Leute dieses Album kaufen werden.“

Am 07. November erscheint übrigens das neue „Pink Floyd“-Album „The Endless River“. Laut David Gilmour wird es die letzte Platte der Band sein.

Foto: (c) Landmark / PR Photos