Bob Geldof: 2014 war sch**ße!

Bob Geldof Sighted Walking on Melrose Avenue in Los AngelesMan kann es ihm nicht verübeln! Bob Geldof würde 2014 jedenfalls nur zu gern aus seiner Erinnerung löschen. Seine Tochter Peaches Geldof starb im April an einer Überdosis Drogen. Sie wurde nur 25 Jahre alt. Ein Verlust, unter dem der Rocker nach wie vor sehr leidet. Der 63-Jährige sagte dem „Sunday Mirror“:

„Es war ein sch**ß Jahr. Es hört einfach nicht auf. Das wird mich für den Rest meines Lebens begleiten.“ Weihnachten werde er im Kreise der Familie verbringen und so normal wie möglich gestalten. Bob Geldof wörtlich: „Meine Enkel werden Weihnachten wieder zum Leben erwecken. Es wird ein ganz normales Weihnachtsfest, aber nicht ganz so schön.“

Peaches Geldof wurde am 07. April tot in ihrem Haus in England aufgefunden. Sie starb an einer Überdosis Drogen. Die 25-Jährige hinterließ einen Ehemann und zwei kleine Kinder.

Foto: (c) MISSB / PR Photos