John Cleese über die Arbeit in Amerika

John Cleese macht es mehr Spaß in Amerika als Großbritannien zu arbeiten. 2003 hatte der Schauspieler eine Gastrolle in der US-Serie „Will & Grace“, was ihm die amerikanischen Arbeitsbedingungen schmackhaft machte. Er sagte laut „Contactmusic.com“:

„In Amerika probst du die ganze Woche am Set und genau dort, wo du geprobt hast, wird die Serie auch gedreht. Du machst jede Szene zwei- oder dreimal, was es vergleichsweise einfach und entspannt macht. Es ist schwer, eine Show in England zu machen. Selbst eine Show nur zu produzieren, ist eine Errungenschaft.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.