Mariah Carey ein schlimmer Boss?

Mariah Carey in ConcertMariah Carey ist von einer ehemaligen Angestellten verklagt worden. Die Diva soll die junge Frau von 2007 bis Sommer 2014 quasi rund um die Uhr beschäftigt haben – ohne sie dafür entsprechend zu entlohnen. Der Anwalt der Ex-Angestellten sagte der „New York Post“ dazu:

„Meine Klientin hat ihre Familienplanung aufgeschoben, während sie sich um Mariah Careys Familie gekümmert hat, und Mariah hat das zurückgezahlt, indem sie sie unterbezahlt hat. Meine Klientin ist eine sehr hart arbeitende Frau, die Mariah und ihre Familie wie ihre eigene behandelt und den ganzen Tag über gearbeitet hat, Tag und Nacht. Selbst Promis müssen sich ans Gesetz halten. Carey hätte das wissen müssen – diese Praktiken waren gesetzwidrig.“

Welche Summe die ehemalige Angestellte von Mariah Carey verlangt, ist bislang nicht bekannt. Die Sängerin selbst äußerte sich noch nicht zu dem Fall.

Foto: (c) MJ Photos / PR Photos