Nicole Kidman: 2014 war kein gutes Jahr

Nicole Kidman - "Paddington" World PremiereFür Nicole Kidman ist 2014 kein gutes Jahr gewesen. Der Tod ihres Vaters im September hat das Leben der Schauspielerin komplett verändert, über den Verlust kommt sie nur schwer hinweg. Nicole Kidman erzählte gegenüber „Daily Telegraph“:

„Ich sehe dieses Jahr als eines der schwersten, das unsere Familie jemals durchstehen musste. Ich meine, es war das Schlimmste.“ Dass sie in Interview dennoch bereitwillig über ihre Trauer spricht, erklärte sie so: „Ich spreche darüber, weil ich ihn auf gewisse Weise am Leben erhalten will. Obwohl ich darüber spreche, habe ich so viel Schmerz in mir, meine ganze Familie trauert noch sehr.“

Nicole Kidman hatte ein sehr enges Verhältnis zu ihrem Vater. Sie sagte vor einiger Zeit in einem Interview: „Er ist ein großartiger Vater. Ich kann ihn um drei Uhr morgens anrufen und er ist für mich da.“

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.