Rod Stewart trauert um Ian McLagan

Rod Stewart trauert um seinen „Faces“-Bandkollegen Ian McLagan. Der Sänger war schwer getroffen, als er am Mittwoch (03.12.) vom Tod des Keyboarders erfuhr. Er sagte „NME.com“ dazu: „Ich bin absolut am Boden zerstört. Ich war gestern Abend bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung, Mick Hucknall sang ‚I’d Rather Go Blind‘ und Rod Wood schickte mir eine Textnachricht mit der Mitteilung, dass Ian gestorben war. Es war, als wäre sein Geist im Raum. Ich werde dich vermissen, Kumpel.“

Ian McLagan starb am 03. Dezember in Austin, Texas an den Folgen eines Schlaganfalls. Er wurde 69 Jahre alt.