Top Ten der britischen Single-Charts: Ben Haenow springt an die Spitze!

Von null auf eins ist immer ganz besonders, auch für Ben Haenow! Dieser schaffte dieses Kunststück in der letzten Woche. Die Top Ten der britischen Single-Charts haben somit einen neuen Spitzenreiter. Weichen musste dafür Mark Ronson feat. Bruno Mars mit „Uptown Funk“. Auch für Ed Sheeran ging es einen Platz nach unten.

Top Ten der britischen Single-Charts (21.12.2014)

1 (0) „Something I Need“ – Ben Haenow
2 (1) „Uptown Funk“ – Mark Ronson feat. Bruno Mars
3 (2) „Thinking Out Loud“ – Ed Sheeran
4 (43) „Up“ – Olly Murs feat. Demi Lovato
5 (0) „Got No Fans“ – Wealdstone Raider
6 (4) „These Days“ – Take That
7 (6) „Blank Space“ – Taylor Swift
8 (7) „Night Changes“ – One Direction
9 (9) „Outside“ – Calvin Harris / Ellie Goulding
10 (13) „All About That Bass“ – Meghan Trainor

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.