Bill Murray: Preise sind nicht wichtig!

Bill Murray - 56th Annual BFI London Film FestivalBill Murray braucht keine Preise, um glücklich zu sein. Der Schauspieler hat im Laufe seiner Karriere schon die eine oder andere Auszeichnung entgegengenommen, doch Wert darauf legt er nicht. Im Interview mit dem „Playboy“ sagte der 64-Jährige Bill Murray dazu, dass er die Sache eher pragmatisch sehe:

„Ehrungen bringen nur dann was, wenn dadurch mehr Leute meine Filme sehen.“ Dem ganzen Trubel in Hollywood habe er ohnehin schon lange den Rücken gekehrt. „Ich lebe nicht in Los Angeles, um die meisten meiner Kollegen mache ich privat einen Bogen“, so Murray.

Bill Murray war übrigens für einen Golden Globe in der Kategorie „Bester Hauptdarsteller in einer Komödie oder einem Musical“ für „St. Vincent“ nominiert. Der Preis ging allerdings an Michael Keaton und seine Performance in „Birdman“.

Foto: (c) Landmark / PR Photos