Colin Firth will „Bridget Jones 3“ erleben

Colin Firth - "Kingsman: The Secret Service" World Premiere Colin Firth würde einen weiteren „Bridget Jones“-Film mehr als begrüßen. Er ist allerdings der Meinung, dass man ein wirklich gutes Drehbuch braucht, um nicht Gefahr zu laufen, eine langweilige Fortsetzung zu schaffen. Gegenüber „The Independent“ sagte Colin Firth:

„Es kann funktionieren, wenn sie eine Reihe erschaffen, die frisch bleibt.“ Firth hat das Gefühl, dass die Zeit reif ist für einen neuen Film. „Damals habe ich gesagt, dass ein dritter Teil nur gemacht werden sollte, wenn wir die Geschichte erzählen, dass wir alle in eine neue Generation gekommen sind (…). Ich glaube, wir sind bereit dazu“, so Firth.

2001 kam der erste Teil „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“ in die Kinos, 2004 folgte „Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns“.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.