Critics Choice Awards 2015: Alle Gewinner

Gestern (15.01.) sind in Los Angeles die Critics Choice Awards 2015 vergeben worden. Großer Gewinner des Abends war der Film „Birdman“, der mit sieben Preisen bedacht wurde. Die Komödie konnte sich unter anderem in den Kategorien „Bester Schauspieler“ (Michael Keaton), „Bestes Schauspiel-Ensemble“ und „Bestes Original-Drehbuch“ durchsetzen. Vier Awards gingen an „Boyhood“. Das Drama räumte in den wichtigen Kategorien „Bester Film“, „Beste Nebendarstellerin“ (Patricia Arquette), „Bester Jung-Schauspieler“ (Ellar Coltrane) und „Beste Regie“ (Richard Linklater) ab. Über Preise durften sich außerdem die Filme „The Grand Budapest Hotel“, „Guardians of the Galaxy“ und „American Sniper“ freuen.

Hier die komplette Liste der Gewinner der Critics‘ Choice Awards 2015:

BESTER FILM
Boyhood

BESTER SCHAUSPIELER
Michael Keaton – „Birdman“

BESTE SCHAUSPIELERIN
Julianne Moore – „Still Alice“

BESTER NEBENDARSTELLER
J.K. Simmons – Whiplash

BESTE NEBENDARSTELLERIN
Patricia Arquette – „Boyhood“

BESTE JUNG-SCHAUSPIELER
Ellar Coltrane – „Boyhood“

BESTES ENSEMBLE
Birdman

BESTER REGISSEUR
Richard Linklater – „Boyhood“

BESTES ORIGINAL-DREHBUCH
„Birdman“ – Alejandro G. Inarritu, Nicolas Giacobone, Alexander Dinelaris, Jr., Armando Bo

BESTES ADAPTIERTES DREHBUCH
„Gone Girl“ – Gillian Flynn

BESTE KAMERAFÜHRUNG
„Birdman“ – Emmanuel Lubezki

BESTE REGIE
„Grand Budapest Hotel“ – Adam Stockhausen/Production Designer, Anna Pinnock/Set Decorator

BESTER SCHNITT
„Birdman“ – Douglas Crise, Stephen Mirrione

BESTES KOSTÜM
„Grand Budapest Hotel“ – Milena Canonero

BESTE MASKE
Guardians of the Galaxy

BESTE VISUELLE EFFECKE
Planet der Affen; Revolution

BESTER ANIMATIONSFILM
The Lego Movie

BESTER ACTION-FILM
Guardians of the Galaxy

BESTER SCHAUSPIELER IN EINEM ACTION-FILM
Bradley Cooper – „American Sniper“

BESTE SCHAUSPIELERIN IN EINEM ACTION-FILM
Emily Blunt – „Edge of Tomorrow“

BESTE KOMÖDIE
Grand Budapest Hotel

BESTER SCHAUSPIELER IN EINER KOMÖDIE
Michael Keaton – „Birdman“

BESTE SCHAUSPIELERIN IN EINER KOMÖDIE
Jenny Slate – „Obvious Child“

BESTER SCI-FI-/HORROR-FILM
Interstellar

BESTER FREMDSPRACHIGER FILM
Force Majeure

BESTE DOKUMENTATION
Life Itself

BESTER FILM-SONG
„Glory“ – Common/John Legend – Selma

BESTE FILM-MUSIK
Antonio Sanchez – „Birdman“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.