Dschungelcamp: Sara Kulka und Aurelio Savina erleben erste Prüfung!

Tag 1: Sara Kulka und Aurelio SavinaBeim „Dschungel-Sommerfest“ haben sich Sara Kulka und Aurelio Savina eigentlich ganz gut geschlagen. Die beiden wurden zur zur 1. Dschungelprüfung durch ihre „Mitbewohner“ ausgewählt. Kakerlaken, Grillen und Mehlwürmer waren nur ein Teil ihrer Aufgabe im Dschungelcamp von RTL.

Natürlich hätten sie insgesamt elf Sterne holen können, halt für jeden Teilnehmer ein Essen, dieser Plan ging dann aber nicht ganz auf! Begrüßt werden die beiden Debütanten von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, die mit je einem Cocktail in je einem Liegestuhl liegen. Zwei weitere Liegestühle stehen für die zwei Dschungelhelden bereit.

1. Station (Cocktail):
Die zwei Stars bleiben vor den Liegestühlen sehen und bekommen jeweils einen großen Begrüßungscocktail mit australischen Spezialitäten gereicht.
Sonja Zietlow: „Der Cocktail besteht aus pürierten Kakerlaken, Grillen, Mehlwürmern und Kotzfrucht.“ Und weiter: „Wobei der Name etwas irreführend ist, die Kotzfrucht schmeckt nämlich gar nicht nach Frucht.“ Beide haben anderthalb Minuten Zeit, den Drink auszutrinken. Die Zeit läuft, sobald mindestens einer der zwei anfängt zu trinken. Das Glas muss leer geleert werden. Bei Erfolg gibt es jeweils einen Stern.

Sara: „Fuck!“ Sie tänzelt nervös mit dem Glas in der Hand herum. Dann endlich stößt sie mit Aurelio an und kippt den Dschungelcocktail mit geschlossenen Augen sich hinein. Aurelio packt den Kopf in den Nacken, schließt die Augen und trinkt hastig. In einem Zug leert er das Glas. Geschafft! Sara Kulka verschluckt sich dagegen und muss absetzen. Der Saft rinnt über ihr Gesicht. Tapfer setzt sie wieder an und leert das Glas endgültig. Sie krümmt sich, doch sie hat es im geschafft. Ergebnis: 2 Sterne.

2. Sonnenschutz:
Um sich vor der starken australischen Sonne zu schützen, sollte man sich eincremen. Sara und Aurelio Savina müssen ihre Oberteile ausziehen und stehen in Badekleidung im Dschungel. Sie sollen sich nun gegenseitig mit einer stinkenden Dschungellotion aus Kakerlaken-Resten und pürierten Fischabfällen einschmieren. Dabei müssen jeweils Arme, Oberkörper und Gesicht eingecremt werden. Allerdings gibt es die zwei Sterne nur, wenn beide eingeschmiert sind.

Sara: „Ich kann da nicht reingreifen.“ Sie schaut entsetzt in die Fischabfälle, in denen auch lebende Kakerlaken herumkriechen. Aurelio: „Soll ich dich zuerst eincremen?“ Sara: „Ja, mache die Arme zuerst.“ Und Aurelio beginnt das Model ordentlich an den Armen einzuschmieren. Dann cremt er Saras Oberkörper ein. Tapfer lässt sie es über sich ergehen. Schließlich ist ihr Gesicht an der Reihe und Sara hält durch. Daniel Hartwich: „Gut gemacht.“

Nun muss Sara Aurelio eincremen. Aurelio: „Du schaffst das.“ Hektisch greift sie in die Dschungel-Lotion und schmiert Aurelio ein. Aurelio zu Sara: „Ganz, ganz locker.“ Sonja Zietlow: „Ich finde sie jetzt nicht so zärtlich.“ Aurelio: „Ich mag es hart.“ Sara schreit, als sie eine Kakerlake sieht, doch sie macht tapfer weiter. Daniel Hartwich: „Sara, wie geht es dir?“ Sara: „Scheiße.“ Aurelio: „Alles fein…“ Sara flucht: „Nur weil der Arsch (Aurelio) mich rausgesucht hat…“ Und dann zu Aurelio: „Jetzt kriegst du alles ab.“ Sara schafft es und schmiert Aurelio ein. Ergebnis: 2 Sterne.

3. Limbo:
Wohl duftend und gegen die Sonne geschützt, darf nun ein bisschen Limbo getanzt werden. Aufgabe ist es, zehn Schafshoden mit dem Mund, Limbo tanzend, von der einen auf die andere Seite der Stange zu befördern und in der Schale abzulegen. Dazu haben die Stars anderthalb Minuten Zeit. Sie tanzen nacheinander durch die Stange durch, die ab und zu niedriger positioniert wird. Aurelio beginnt und legt erfolgreich den ersten Schafshoden mit dem Mund ab. Sara: „Ich kann das nicht.“ Das Model „küsst“ einen Schafshoden, doch sie schafft es nicht ihn aufzunehmen. Sara: „Ich kann das nicht.“ Aurelio nimmt seinen zweiten und bringt ihn erfolgreich tanzend ans Ziel. Dann hat auch Sara einen Schafshoden im Mund und tanzt sich auf die andere Seite. Aurelio packt wieder einen, Sara wiederholt den rhythmischen Vorgang und kurz vor dem Ende der Zeit sind die zehn Schafshoden im Ziel. Ergebnis: 2 Sterne.

4. Sandkasten:
Die beiden Dschungelstars müssen in einen „Sandkasten“ voller Aalschleim steigen und die am Grund liegenden kleinen Sterne finden. Dazu haben sie eine Minute Zeit. Beide steigen in den Kasten und suchen die Sterne. Sara schreckhaft: „Ich kann das nicht. Ich hasse es! Warum mache ich das?“ Plötzlich schreit sie panisch auf: „Da, da, da. Aurelio, da war ein Stern…“ Schließlich ist die Zeit vorbei. Ergebnis: 0 Sterne.

5. Gartenschaukel:
Die Dschungelstars nehmen nacheinander auf einer Gartenschaukel Platz. Gegenüber der Schaukel ist ein großer Stern auf einem Gewinde aufgeschraubt, den es abzudrehen gilt. Aurelio soll Schwung holen und Sara muss mit ihren Füßen den Stern abschrauben.
Dafür haben sie anderthalb Minuten Zeit und können einen Stern erspielen. Dabei gibt es einen kleinen Sommerregen mit Grillen und Kakerlaken. Aurelio gibt alles und Sara schraubt mit ihren Füßen am Stern. Die Zeit rennt und Aus! Viel hätte nicht gefehlt, aber der Stern hängt immer noch. Sie waren zu langsam. Ergebnis: 0 Sterne.

6. Grill:
Auf dem Grill liegen australische Spezialitäten. Spieße mit je drei Kakerlaken, drei Mehlwürmern und zwei Grillen. Dazu lebende Witchetty-Maden. Jeder muss einen Spieß und eine Made essen. Gegessen wir nacheinander und jeder hat anderthalb Minuten Zeit. Pro Person gibt es einen Stern.
Aurelio soll beginnen. Aurelio: „Ich weiß nicht, ob ich das bei lebenden Tieren hinbekomme. Die Spieße sind okay, aber nicht die Made. Ich will sie nicht umbringen. Ich packe das nicht.“

Sara: „Das Lebende kann ich nicht essen.“ Da beide nicht die Witchetty-Maden essen wollen, macht Sonja Zietlow Aurelio einen Vorschlag: „Ich würde dir hiermit anbieten, sechs Spieße zu essen, statt einen Spieß und eine Made. Dann hättest du einen Stern. Ich bin heute noch in guter Stimmung.“ Daniel Hartwich: „Sechs Spieße ist gute Stimmung? Was ist denn dann schlechte Stimmung?“ Sonja Zietlow: „14 Spieße. Ich war zuerst geneigt, alle Spieße zu sagen.“ Daniel Hartwich: „Du hast ja vollkommen recht, ich bin verweichlicht, innerhalb der letzten elfeinhalb Monate. Das werde ich versuchen mir abzugewöhnen.“ Sonja Zietlow: „Es ist ein unmoralisches Angebot.“ Aurelio: „Ja und ich nehme es auch nicht an.“ Sara: „Ich nehme es auch nicht an, ich esse keine sechs Spieße.“ Ergebnis: 0 Sterne.

Insgesamt holen Sara und Aurelio bei der ersten Dschungelprüfung sechs Sterne.

Foto: (c) RTL / Stefan Menne

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de