Edward Herrmann ist tot

Edward Herrmann ist tot. Der US-Schauspieler, der vor allem durch seine Rolle in „Gilmore Girls“ bekannt wurde, starb gestern (31.12.) im Alter von 71 Jahren in New York. Das bestätigte sein Manager, Robbie Kass, gegenüber „HuffPost Entertainment“. Herrmann litt an einem Hirntumor. Sein Agent ließ zu seinem Ableben verlauten:

„Edward war nicht nur ein versierter Schauspieler, er war auch ein echter Gentleman, ein Gelehrter und außerdem ein unglaublich freundlicher und anständiger Mann. Er wird schmerzlich vermisst werden.“

Edward Herrmann spielte in „Gilmore Girls“ übrigens Lorelais Vater. Er war außerdem in Serien wie „How I Met Your Mother“, „Good Wife“ und „30 Rocks“ zu sehen.