Iggy Azalea erfolgreich vor Gericht?

Iggy Azalea - "World War Z" World PremiereGewonnen ist der Prozess noch nicht, aber Iggy Azalea hat vor Gericht einen ersten Sieg im Prozess gegen ihren Ex-Freund Maurice Williams errungen. Die Rapperin verklagte ihn, nachdem er Songs von ihrem Laptop gestohlen hat und diese als Mixtape unter dem Namen „Inizio“ ins Internet stellte. Das berichtet „TMZ“. Iggy Azalea soll damit argumentiert haben, dass die Aufnahmen aus dem Jahr 2008 so minderwertig seien, dass sie diese niemals veröffentlichen wollte.

Ein Gericht entschied am Montag (12.01.), dass sich Williams nicht mehr durch die Veröffentlichung ihrer Songs bereichern darf. Der Prozess ist allerdings noch nicht überstanden. Insgesamt hat die Rapperin ihren Ex in neun Anklagepunkten angezeigt.

Maurice Williams möchte unter anderem durchsetzen, dass er und Iggy Azalea als verheiratet gelten, da sie als Paar zusammengelebt haben.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos