Jennifer Aniston: Botox bereitet ihr Angst

Jennifer Aniston - "We're the Millers" New York City PremiereJa, wenn man den einen oder anderen Promi so sieht, dann mag man ihr gerne recht geben! Jennifer Aniston findet künstlich verjüngte Gesichter nämlich alles andere als schön. Die Schauspielerin würde nie Botox benutzen, da sie Angst hat, dass sie das Nervengift entstellen könnte. Sie äußerte ihre Bedenken gegenüber „InStyle“ und sagte:

„Die Leute verlieren ihre Perspektive darauf. Ich sehe mich um und sehe, dass plastische Chirurgie und Anwendungen dir wirklich in den Hintern treten können.“ Um frisch auszusehen, gibt es für Jennifer Aniston nur einen Weg: „Ich achte einfach auf meine Haut, ernähre mich gut und mache Sport“, so die 45-Jährige.

Anistons Verlobter Justin Theroux ist übrigens auch strikt dagegen, dass sie sich solchen Behandlungen unterzieht.

Foto: (c) Marco Sagliocco / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.