Meryl Streep und Russell Crowe sind einer Meinung

Meryl Streep - 86th Annual Oscars Nominee LuncheonMeryl Streep ist der Meinung, dass Schauspieler ihrem Alter angemessene Rollen übernehmen sollten – und stimmt damit Russell Crowe zu. Der Schauspieler hatte vor einiger Zeit erklärt, dass er heutzutage nicht mehr in „Gladiator“ mitspielen könne, weil er mit 50 einfach zu alt dafür sei. Und auch Schauspielerinnen könnten deshalb ab einem gewissen Alter keine naiven Mädchen mehr spielen. Darauf angesprochen sagte Meryl Streep:

„Ich habe gelesen, was er gesagt hat, und zwar alles. Es wurden ein paar Sachen unterschlagen. Er sprach über sich selbst. Der Journalist fragte ihn, ‚Warum wollen Sie keinen weiteren Gladiator-Film machen? Jeder liebte ihn?‘ Und er antwortete, ‚Ich bin zu alt. Ich kann keinen Gladiator mehr spielen, ich spiele Rollen, die meinem Alter angemessen sind.‘ Dann ging die Unterhaltung zu Schauspielerinnen über, aber er sprach weiterhin von sich selbst, was die meisten Schauspieler machen. Aber dahingehend stimme ich ihm zu. Es ist gut, wenn du damit lebst, wo du stehst.“

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.