Taylor Swift weiter top in den „Billboard 200“

Taylor Swift hat die amerikanischen Albumcharts weiter fest im Griff. Die Sängerin hält mit „1989“ auch in dieser Woche die Spitze der „Billboard 200“. Auf Rang zwei landet Ed Sheeran mit „X“, gefolgt von Nicki Minaj mit „The Pinkprint“. Sam Smith sichert sich mit „In The Lonely Hour“ Rang vier. Ebenfalls in die Top 5 hat es in dieser Woche außerdem Rae Sremmurd mit „SremmLife“ geschafft.

Taylor Swift hält sich mit „1989“ inzwischen übrigens seit neun Wochen auf Platz eins der US-Album-Charts.