US-Charts: Taylor Swift mit „1989“ nicht zu schlagen

Mit „1989“ führt Taylor Swift weiterhin unangefochten die Album-Charts in den Vereinigten Staaten an. Bereits zum achten Mal in Folge lässt die Sängerin der Konkurrenz keine Chance, deshalb hat Nicki Minaj mit „The Pinkprint“ wieder das Nachsehen und bleibt wie in der Vorwoche auf dem zweiten Rang.

Einen Sprung nach oben macht hingegen Ed Sheeran, der mit „x“ von Platz sieben auf drei klettert und sich nunmehr seit über einem halben Jahr in den oberen Bereichen der US-Album-Charts tummelt. Die weiteren Platzierungen der „Billboard“-Charts werden im Laufe des Tages bekannt gegeben.