USA: Taylor Swift liefert das meistverkaufte Album 2014

2014 hat in den USA niemand mehr Alben verkauft als Taylor Swift. In nur neun Wochen verkaufte sich ihre Platte „1989“ in Übersee rund 3,66 Millionen Mal. Das berichtet „Nielsen Soundscale“. Damit verweist die Sängerin den Soundtrack zu Disneys „Die Eiskönigin“ auf Platz zwei der meistverkauften Alben in den USA 2014. Die Compilation verkaufte sich in den letzten zwölf Monaten „nur“ 3,53 Millionen Mal.

Rang drei geht an Sam Smith mit „In the Lonely Hour“, gefolgt von „Pentatonix“ mit „That’s Christmas To Me“. Ebenfalls in die Top 5 der amerikanischen Album-Topseller dieses Jahres schaffte es außerdem der Soundtrack zu „Guardians of the Galaxy“.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.