Bobbi Kristina Brown: Nick Gordon will zu ihr!

Bobbi Kristina Brown - "Sparkle" Los Angeles Premiere - ArrivalsDer Freund von Bobbi Kristina Brown setzt alle Hebel in Bewegung, um die 21-Jährige im Krankenhaus besuchen zu dürfen. Nick Gordon fand die Tochter von Whitney Houston am 31. Januar bewusstlos und mit dem Gesicht nach unten in der Badewanne. Sie wird seitdem im Krankenhaus behandelt. Ihre Familie erwirkte eine einstweilige Verfügung gegen Gordon, nachdem er sich ihr nicht nähern darf. Dies hängt angeblich mit einem heftigen Streit, den Bobbi Kristina vor dem Vorfall mit ihrem Freund gehabt haben soll, zusammen. Gordons Anwalt, Randy Kessler, sagte nun der US-Zeitschrift „People“:

„Nick hat privat alles in seiner Macht stehende getan, um Bobbi Kristina zu sehen. Er respektiert die Wünsche der Familie und nur aus diesem Grund ist er nicht ins Krankenhaus zurückgekehrt und hat eine öffentliche Konfrontation gemieden. Aber er will die, die er liebt, verzweifelt sehen und er hofft weiter, dass ihm diese Bitte zugestanden wird.“ Gordon habe sich inzwischen sogar Bobbi Kristinas Namen als Zeichen seiner Liebe auf den Unterarm tätowieren lassen, so der Anwalt abschließend.

Bobbi Kristina und Nick Gordon sind übrigens zusammen aufgewachsen. Er war Whitney Houstons Ziehsohn. Die beiden sind seit Jahren ein Paar und galten sogar als verheiratet. Bobbi Kristinas Familie bestreitet allerdings vehement, dass es eine legale Hochzeit gab.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos