Brit Awards 2015: Alle Gewinner

Gestern (25.02.) sind in London die Brit Awards 2015 verliehen worden. Gewinner des Abends waren Sam Smith und Ed Sheeran. Smith räumte in den Kategorien „Bester britischer Newcomer“ und „Britischer weltweiter Erfolg“ ab. Sein Kollege wurde zum „Besten britischen Solo-Künstler“ gekürt. Außerdem wurde seine Platte „x“ zum „Beste britischen Album“ gewählt. Über Preise durften sich außerdem unter anderem „Royal Blood“, die „Foo Fighters“, Paloma Faith, Taylor Swift und Pharrell Williams freuen. Für die musikalische Live-Unterhaltung sorgten bei der Preisverleihung unter anderem Madonna, „Take That“, Kanye West, Ed Sheeran und Sam Smith.

Hier die komplette Gewinner-Liste der Brit Awards 2015:

BRITISCHER SOLO-KÜNSTLER
Ed Sheeran

BRITISCHE SOLO-KÜNSTLERIN
Paloma Faith

BRITISCHE GRUPPE
Royal Blood

BRITISCHE NEWCOMER
Sam Smith

WAHL DER KRITIKER
James Bay – Gewinner!

BESTE BRITISCHE SINGLE
Mark Ronson FT Bruno Mars – „Uptown Funk“

BRITISCHES ALBUM DES JAHRES
Ed Sheeran – „X“

BRITISCHER PRODUZENT DES JAHRES
Paul Epworth

BRITISCHES KÜNSTLER-VIDEO DES JAHRES
One Direction – „You & I“

BESTER INTERNATIONALER SOLO-KÜNSTLER
Pharrell Williams

BESTE INTERNATIONALE SOLO-KÜNSTLERIN
Taylor Swift

BESTE INTERNATIONALE GRUPPE
Foo Fighters

BRITISCHER WELTWEITER ERFOLG
Sam Smith