Deutsche Album-Charts: „Deichkind“ knacken Platz eins

„Deichkind“ stehen mit ihrem Album „Niveau weshalb warum“ an der Spitze der deutschen Album-Charts. Noch nie zuvor schaffte es die Band, die Pole Position zu erobern. Ihre letzte Platte „Befehl von ganz unten“ erreichte 2012 nur Platz zwei.

„Musikmarkt.de“ berichtete außerdem, dass es in dieser Woche viel frischen Wind in den Top Ten gibt. Auf Platz zwei landen „187 Strassenbande“ mit „Der Sampler 3“, auf Platz drei Johannes Oerding mit „Alles brennt“. Der 73-jährige Bob Dylan beweist mit „Shadows In The Night“, das auf Rang sechs steht, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört.

Die Charts wurden in der Woche vom 30. Januar bis 5. Februar 2015 erhoben.