„Fifty Shades of Grey“: Autorin unglücklich?

EL James will angeblich bei der Fortsetzung von „Fifty Shades of Grey“ mehr Kontrolle ausüben. Die Autorin soll nicht wirklich zufrieden damit sein, wie Regisseurin Sam Taylor-Johnson und Drehbuchautorin Kelly Marcel den ersten Teil ihrer Geschichte umgesetzt haben. Wie das Branchenblatt „Variety“ berichtet, wollen die beiden Filmemacherinnen deshalb angeblich aus dem Projekt aussteigen. Weder Taylor-Johnson noch Marcel haben angeblich vor, noch einmal mit James zusammenarbeiten.

Im Moment wird deshalb gemunkelt, dass die Autorin das Drehbuch zu „Fifty Shades Darker“ selbst in Angriff nehmen wird. Bisher will Universal Pictures dieses Gerücht weder dementieren noch bestätigen. Ein Sprecher ließ nur verlauten: „Das Studio hat immer vorgehabt, sich nach Filmstart mit der Autorin zusammenzusetzen und die nächsten Schritte zu diskutieren und das ist bisher nicht passiert.“

Sam Taylor-Johnson hat in Interviews bereits angedeutet, dass die Zusammenarbeit mit EL James am Set extrem schwierig gewesen ist. Anscheinend waren die beiden Frauen sich bei der Umsetzung des Buchmaterials selten einig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.