Florence Welch bricht zusammen!

Florence Welch - 2013 American Museum of Natural History's Museum GalaDas klingt gar nicht gut! Florence Welch hat während der Auszeit ihrer Band „Florence and the Machine“ einen Zusammenbruch erlitten. Die Sängerin erzählte gegenüber „BBC Radio 1“, dass sich die selbstverordnete Bandpause für sie wie eine Bruchlandung anfühlte und erklärte:

„Die Alben ‘Ceremonials‘ und ‚Lungs‘ gingen sozusagen ineinander über. Wir hatten keine Pause dazwischen. Es kam zu der Entscheidung ein Jahr Auszeit zu nehmen. In diesem Jahr ging ich immer noch aus und zu Events, aber irgendetwas war nicht richtig (…). Ich machte mich selbst nicht glücklich. Ich war nicht stabil.“ Die 28-Jährige gab zu, dass auch Alkohol in dieser Zeit eine Rolle gespielt hatte und zu noch mehr Chaos führte – sie aber auch zu ihrem persönlichsten Lied bisher inspirierte. Florence Welch sagte im Interview: „Ich war in dieser Zeit sehr verletzlich, und als wir mit den Aufnahmen begannen, kam daher dieses sehr persönliche Lied dabei heraus.“

Das dritte Album „How Big How Blue How Beautiful“ von „Florence and the Machine“ soll Ende Mai oder Anfang Juni auf den Markt kommen.

Foto: (c) Marco Sagliocco / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.