Joaquin Phoenix ein echter Angsthase?

Joaquin Phoenix - The Lunchbox Fund's 2013 Fall Fete and Feedie LaunchJoaquin Phoenix ist nur deshalb Schauspieler geworden, weil er ein Angsthase ist. Der Schauspieler bezeichnete sich im Interview mit dem „Playboy“ als „beschissenen Feigling“ und lieferte die Erklärung für dieses Urteil über sich selbst gleich mit. Der 40-Jährige Joaquin Phoenix sagte dazu:

„Ich hatte noch nie das Bedürfnis, Bungee oder aus einem Flugzeug zu springen oder mich an eine Zip-Line zu hängen. Ich finde die Vorstellung grauenvoll.“ Selbst Filme zu machen, findet er immer noch furchteinflößend und erklärte: „Irgendwie ist es wahnsinnig lächerlich, dass ich das schon 30 Jahre lang mache und mich jedes Mal, wenn ich hingehe, immer noch fühle, als wäre es das verfluchte allererste Mal. Aber wahrscheinlich ist das gut, weil es heißt, dass es mir immer noch was bedeutet.“

Joaquin Phoenix‘ aktueller Film „Inherent Vice – Natürliche Mängel“ startet morgen (12.02.) in den deutschen Kinos und in der Schweiz. Am 13. Februar in Österreich.

Foto: (c) Janet Mayer / PR Photos