Joaquin Phoenix und der Stress!

Joaquin Phoenix - "Inherent Vice" Los Angeles PremiereGanz unrecht hat er nicht! Joaquin Phoenix findet es gefährlich, zu viel Stress zu haben. Der Schauspieler versucht daher, nicht zu viele Filme am Stück zu drehen und sich auch hin und wieder eine Auszeit von der Filmbranche zu genehmigen. Joaquin Phoenix sagte dem „ZEITmagazin“ dazu:

„Es liegt eine Gefahr darin, mehrere Filme im Jahr zu machen, ohne Unterbrechung zu arbeiten. Man denkt, der Film sei die Welt. Wenn man Pausen macht, auch mal ins Kino geht, dann stellt man die Dinge mehr infrage.“

Übrigens war Joaquin Phoenix zuletzt mit dem Film „Her“ im Kino zu sehen.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos