Laith Al-Deen immer misstrauischer

Laith Al-Deen ist ein sehr zurückgezogener Mensch. Der Sänger war noch nie besonders vertrauensselig und sein Job hat ihn zusätzlich anderen Leuten gegenüber misstrauisch gemacht. Er sagte „Planet Interview“ dazu:

„Ich bin argwöhnisch geworden, seit ich im Musikbusiness bin. Ich frage mich bei vielen Leuten, was sie von mir wollen, anstatt einfach mal offen zu sein. Auf einer Soziophobie-Skala von eins bis zehn bin ich bei fünf. Ich bin jetzt nicht so der Oberkontakter und mit dem Eintritt ins Musikbusiness wurde das noch schlimmer.“

Al-Deens aktuelle Platte heißt übrigens „Was wenn alles gut geht“.