Mark Ruffalo hatte nichts!

Mark Ruffalo - EE British Academy Film Awards 2015Es war kein einfacher Weg! Mark Ruffalo hat sich in Hollywood von ganz unten hocharbeiten müssen. Der Schauspieler, der in diesem Jahr für einen Oscar als „Bester Nebendarsteller“ nominiert ist, arbeitete jahrelang als Kellner, um sich irgendwie über Wasser zu halten – von lukrativen Filmrollen konnte er damals nur träumen. Der 47-Jährige Mark Ruffalo erzählte gegenüber „Berliner Zeitung“:

„So über den Daumen gepeilt war ich wohl bei 800 Vorsprech-Terminen, bevor ich Rollen bekam, von denen ich halbwegs leben konnte. Damals war ich 28.“

Ob er bald einen Oscar sein Eigen nennen darf, entscheidet sich am 22. Februar. Dann werden die Preise in Los Angeles vergeben.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.