„Placebo“: Steve Forrest steigt aus

Steve Forrest ist bei „Placebo“ ausgestiegen. Der Schlagzeuger möchte sich in Zukunft lieber auf Soloprojekte konzentrieren. In einem Statement der Band heißt es:

„Die Trennung ist sehr freundschaftlich und Steve wollte einfach seine eigenen musikalischen Ambitionen verfolgen und hat innerhalb der letzten Jahre seine eigenen Sachen geschrieben und aufgenommen. Brian Molko und Stefan Olsdal möchten Steve für all seine Arbeit in der Band danken und wünschen ihm für seine weitere Karriere nur das Beste.“ Für Forrest wird demnächst der Schlagzeuger Matt Lunn am Start sein, der früher ein Teil von „Colour of Fire“ war.

„Placebo“ brachten zuletzt 2013 das Album „Loud Like Love“ auf den Markt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.