„Shades of Grey“: Zoff hinter den Kulissen!

Sam Taylor-Johnson hat am Set von „Fifty Shades of Grey“ häufig mit Autorin EL James gestritten. Diese lieferte zu dem Erotikfilm die Buchvorlage und hatte ihre ganz eigene Vorstellung von der filmischen Umsetzung ihres Werkes. Regisseurin Taylor-Johnson sagte der Zeitschrift „Porter“ dazu:

„Ich werde nicht lügen, es war nicht einfach. Wir haben definitiv gestritten, aber es waren kreative Streitigkeiten und wir haben sie gelöst. Wir hatten am Set häufig richtig Krach und ich bin nicht provokativ. Aber es ging darum, für uns beide einen Weg zu finden, der genauso ihre Vision von dem, was sie geschrieben hatte befriedigte, als auch mein Bedürfnis befriedigte, diese Person auf der Leinwand zu visualisieren. Wir haben es hinbekommen.“ Freundinnen wurden Taylor-Johnson und James bei der Zusammenarbeit aber wohl nicht. Als die Filmemacherin auf dieses Thema angesprochen wurde, meinte sie nur: „Ummmm“.

„Fifty Shades of Grey“ kommt im deutschsprachigen Raum übrigens am 12. Februar in die Kinos.