US-Charts: Taylor Swift zurück auf der Eins

US-Charts: Taylor Swift zurück auf der Eins - MusikTaylor Swift kehrt in dieser Woche mit ihrem Album „1989“ an die Spitze der US-Charts zurück. Damit verweilte ihre Platte insgesamt bereits zehn Wochen auf Platz eins der „Billboard 200“.

2008/2009 war die Sängerin mit ihrem Album „Fearless“ insgesamt bereits elf Wochen auf der Top Position der US-Charts zu finden. Und dieser Doppelschlag ist vor ihr bisher nur einer anderen Künstlerin gelungen: Whitney Houston. Die inzwischen verstorbene Sängerin hielt sich sogar mit drei Alben („Whitney Houston“, „Whitney“ und „The Bodyguard Soundtrack“ über zehn Wochen auf Platz eins der „Billboard 200“.

Überhaupt gelang es bisher laut „Billboard.com“ nur fünf weiteren Musik-Acts mehr als ein Album über zehn Wochen auf Platz eins der US-Charts zu platzieren und das waren „The Beatles“, „The Kingston Trio“, Henry Mancini, „The Monkees“ und Elvis Presley.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.