Aaron Taylor-Johnson bewundert Benedict Cumberbatch und Eddie Redmayne

Aaron Taylor-Johnson - "Godzilla" Los Angeles PremiereWenn er den beiden nacheifern will, dann hat er sich hohe Ziele gesteckt! Aaron Taylor-Johnson ist ein großer Fan von Eddie Redmayne und Benedict Cumberbatch. Der Schauspieler gibt offen zu, dass diese Kollegen einen großen Einfluss auf ihn haben. Der 24-Jährige sagte der Zeitschrift „At Large“ dazu:

„In meiner Generation gibt es diese wahnsinnig begabten Schauspieler wie Miles Teller, Eddie Redmayne, Andrew Garfield und Benedict Cumberbatch. Sie beherrschen ihr Handwerk wirklich und heißen Herausforderungen willkommen. Eddie ist ein echt Netter. In ‚Die Entdeckung der Unendlichkeit‘ steckt er all sein Können in seine Darbietung, in seine Gesichtsmuskeln, um Stephen Hawking zu porträtieren. Ich hätte vielleicht mit Größen wie Daniel Day-Lewis beginnen sollen, aber ich tendiere jetzt dazu, mich mehr auf die wundervollen Talente, die um uns herum hochkommen, zu konzentrieren. Mir gibt es irgendwie mehr, das zu sehen. Ich reagiere einfach sofort auf sie.“

Aaron Taylor-Johnson war übrigens zuletzt 2014 in den Blockbustern „The Return of the First Avenger“ und „Godzilla“ in den Kinos zu sehen.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.