„Blur“: „The Magic Whip“ war wichtig

Damon Albarn - BRIT Awards 2012Für Graham Coxon ist die Arbeit am neuen „Blur“-Album „The Magic Whip“ ganz besonders wichtig gewesen. Der Gitarrist wollte sich damit vor allem bei seinem Kollegen und Frontmann Damon Albarn entschuldigen. Dem „NME“-Magazin sagte Coxon zu dem Thema:

„Damon und ich haben unglaublichen Respekt voreinander wegen dieses Albums, und wir schämen uns nicht dafür, den anderen dies wissen zu lassen. Aber wir haben auch eine lange Geschichte und unsere Freundschaft (…) hat viel durchgemacht. Dieses Album war eine Möglichkeit, um zu sagen, ‚Entschuldige, dass ich in den vergangenen 20 Jahren so nervig war.'“

Der Gitarrist verließ übrigens 2002 die Band im Streit, um 2009 wieder zu Damon Albarn und seinen Jungs zurückzukehren.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.