Brian Wilson: Einige Kollaborationen gestrichen

Brian Wilson hat für sein Album „No Pier Pressure“ sehr viel mehr Kollaborationen eingeplant gehabt. Für die Platte, die am 03. April erscheint, sind unter anderem Songs mit Lana Del Rey und Frank Ocean vorgesehen gewesen, doch die Zusammenarbeit kam nicht zustande. Gegenüber „Vulture.com“ verriet er dazu:

„Lana hat uns einfach abgesagt. Frank wollte rappen, deshalb haben wir ihm abgesagt.“

Auf dem Album sind aber immerhin Songs mit Nate Ruess oder auch Kacey Musgraves zu finden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.