„Cinderella“: Richard Madden freut sich auf „Happy End“

"Cinderella": Richard Madden freut sich auf "Happy End" - Kino NewsRichard Madden hat die Rolle in „Cinderella“ angenommen, weil er endlich mal ein „Happy End“ erleben wollte. Der britische Schauspieler wurde als Robb Stark in der Serie „Game of Thrones“ bekannt. Und in dieser stirbt er einen blutigen Tod. Deshalb bedeutete für ihn die Märchenverfilmung eine willkommene Abwechslung. Richard Madden sagte „Access Hollywood“ dazu:

„Ich sterbe immer. Nein, ich habe das gemacht, weil ich das Drehbuch geliebt habe und ich liebe Regisseur Kenneth Branagh. Das war es, was mich tatsächlich angezogen hat. Und es ist schön, zur Abwechslung mal ein glückliches Ende zu haben.“

Richard Madden ist übrigens ab 12. März als „Cinderella“ in den deutschsprachigen Kinos zu sehen.

Foto: (c) Carlos Tischler / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.