Fitzroy Maxwell und Severino Seeger: Das ist DSDS-Deluxe

Fitzroy Maxwell (l.) und Severino Seeger performen auf der Rooftop-Bar "Vertigo" in BangkokWer immer wieder beklagt, dass es bei DSDS nicht um Qualität gehen würde, der hat in jedem Fall den Auftritt von Fitzroy Maxwell und Severino Seeger nicht gesehen. Quasi aus dem Stand liefern die beiden vor der Jury grandios ab!

Eigentlich sollten sie als Trio auftreten, doch René Krebs verkündete kurz vor seinem Auftritt das er die Show schon wieder verlassen wird (wir berichteten). Nicht leicht für seine Kollegen, die nun ohne ihn performen müssen. Der Anfang ist allerdings dann auch alles andere als gut gelungen. Der Reggae-Sänger Fitroy ist extrem angespannt und scheint sich mit dem Song nicht gut zu fühlen. Dieter Bohlen bricht den Auftritt ab! Er bittet den Kandidaten doch einfach Freestyle zu agieren, was sich als glänzende Idee herausstellte.

Fitzroy Maxwell und Severino Seeger legen richtig los und man bekommt gleich gute Laune. „Love Never Felt So Good“ von Justin Timberlake feat. Michael Jackson haben wir echt noch nie so erlebt. Dieter Bohlen, Mandy Capristo, DJ Antoine und Heino können sich auchnicht halten udn feiern einfach mit!

Mandy Capristo ist sich nach dem Auftritt sicher und sagt: „Für mich am heutigen Tag die beste Performance.“ Dieter Bohlen schickt die beiden Kandidaten dann auch sofort in die nächste Runde. Gut gemacht Dieter!

Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de