James van der Beek: Was macht er mit einem Schwulen-Porno?

James van der Beek: Was macht er mit einem Schwulen-Porno? - Promi Klatsch und TratschBei James Van Der Beek ist schon einmal ein Schwulen-Porno gefunden worden. Der Schauspieler verriet, dass er eine schlüpfrige Parodie auf „Dawson’s Creek“ geschenkt bekam, und diese prompt vom Flughafenpersonal entdeckt wurde. Dem Magazin „Vulture“ sagte der 38-Jährige:

„Ich bekam eine Kopie dieses Pornofilms ‚Dawson’s Crack‘ als Scherzgeschenk. Noch auf VHS, so lange ist das schon her, und ich fand es sehr lustig. Ich konnte es kaum erwarten, ihn allen in North Carolina zu zeigen und zu sagen, ‚Wir haben es geschafft! Sie haben einen Porno aus uns gemacht!‘ Das war kurz nach dem 11. September, ich wurde von der Security durchsucht, jemand öffnete meinen Koffer, und da lag der Schwulen-Porno ganz oben drauf. Nicht irgendein Schwulen-Porno, sondern einer, der auf einer Serie basierte, in der ich zu sehen war. Das war irgendwie großartig.“

In „Dawson’s Creek“ wurde das Erwachsenwerden von vier Freunden in der fiktiven Kleinstadt Capeside gezeigt. Die Serie lief von 1998 bis 2003.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.