Jennifer Lopez: Bei „Cinderella“ musste sie weinen

Jennifer Lopez - "Good Morning America"Da sind Emotionen zu sehen gewesen! Jennifer Lopez hat sich vor kurzem mit ihren Zwillingen „Cinderella“ im Kino angesehen. Bei ihrem siebenjährigen Sohn Max brauchte es allerdings ein bisschen Überredungskunst, um ihn in den Märchenfilm von Kenneth Branagh zu bekommen. Die Sängerin und Schauspielerin meinte laut „contactmusic.com“ lachend:

„Er meinte, ‚Ich will keinen romantischen Film sehen‘. Ich sagte, ‚Du gehst mit… Es wird Spaß machen!“ Ihre Tochter Esme und sie seien von dem Streifen dann auch völlig hingerissen gewesen. Jennifer Lopez wörtlich: „Wir haben beide geweint… Ich bin aus dem Film rausgegangen und ich glaube, die Paparazzi haben mich erwischt und ich war völlig durcheinander. Mein Gesicht war rot… Gott sei Dank hatte ich meine Sonnenbrille auf.“

Kenneth Branaghs Realverfilmung von „Cinderella“ ist im deutschsprachigen Raum übrigens seit 12. März in den Kinos zu sehen.

Foto: (c) PRN / PR Photos