Kevin Bacon gern berühmt!

Kevin Bacon gern berühmt! - Promi Klatsch und TratschKevin Bacon findet es lächerlich, wenn Schauspieler sich über die Schattenseiten des Ruhmes beschweren. Der 56-Jährigen selbst ist nämlich der Überzeugung, dass man in diesem Beruf nicht nur weiß, was auf einen zukommt, sondern dass die Vorteile auch bei weitem überwiegen. Kevin Bacon sagte der Zeitschrift „Haute Living“:

„Ich mache es immer so deutlich wie möglich, dass Ruhm zu 99,9 Prozent eine gute Sache ist. Zum einen – und das habe ich schon früher gesagt – gibt es zwei Arten von Schauspielern: Schauspieler, die berühmt sein wollen, und Lügner. Man wird nicht Schauspieler, um sich im Schatten zu verstecken. Wenn man als Schauspieler unterschreibt, dann unterschreibt man das, um zu schauspielern. Auf der anderen Seite macht man es nicht in einem Vakuum. Man macht es, damit die Leute es sehen. Man ist geboren, um vor Leuten aufzutreten, ob das nun auf der Leinwand oder auf der Bühne ist. Man ist dazu geboren, dass die Leute einen ansehen und alles in sich aufnehmen.“

Kevin Bacon steht übrigens seit 2013 für die Serie „The Following“ vor der Kamera.

Foto: (c) MJ Photos / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.