Paul Walker bei „Fast & Furious 7“ vermisst

Paul Walker - "Fast & Furious" UK PremiereFür Michelle Rodriguez und Tyrese Gibson ist es schwer zu ertragen, dass sie ohne Paul Walker auf „Fast & Furious 7“-Promo-Tour sind. Walker starb Ende 2013 bei einem Autounfall und seine Kollegen scheinen immer noch mit diesem Verlust zu kämpfen. Der Schauspieler Tyrese Gibson sagte gegenüber „Access Hollywood“:

„Das ist der unbehaglichste Presseausflug, den wir je gemacht haben. Es ist das erste Mal, dass ich Teil eines Films bin, bei dem jemand, den ich kannte und mochte, mit auf dem Plakat abgebildet ist und heute nicht mehr bei uns sein kann. Man sollte einfach den Film rausbringen und uns zuhause bleiben lassen, denn es ist schwer, auf dem roten Teppich zu lächeln oder Interviews zu geben.“ Rodriguez fügte hinzu: „So zu tun, als ob alles schön und gut wäre, ist einfach nicht richtig.“

„Fast & Furious 7“ kommt ab dem 01. April in die Kinos. Paul Walker starb am 30. November 2013 bei einem Autounfall. Er wurde nur 40 Jahre alt.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos