Pharrell Williams beleuchtet Empire State Building gelb

Pharrell Williams - z100's Jingle Ball 2014 in New YorkPharrell Williams hat sich für den heutigen Internationalen Tag des Glücks (20.03.) für die New Yorker etwas einfallen lassen. Der Musiker wird das Empire State Building gelb beleuchten. Mit dem neuen Farbklecks im Big Apple möchte er nicht nur die Bürger zum Lächeln bringen, sondern auch auf den Klimawandel aufmerksam machen. Wie „contactmusic.com“ berichtet, liegt dem 41-Jährigen Pharrell Williams dabei besonders die jüngere Generation am Herzen und er hofft, deren Bewusstsein für die Umwelt verbessern zu können. Pharrell erklärte:

„In diesem Jahr, in dem es so viel Chaos in der Welt gibt – von sozialen Konflikten bis hin zum Klimawandel -, brauchen wir Momente, in denen wir das Glück feiern. Aber um nach Glück streben zu können, ist es wichtig, dass wir unseren Planten schützen (…). Ich glaube, dass Glücksgefühle die Welt verbessern können.“

Der „Internationale Tag des Glücks“ wurde übrigens von der UN im Jahr 2012 ins Leben gerufen. Pharrell Williams lieferte im vergangenen Jahr mit „Happy“ einen weltweiten Super-Hit, der sicherlich vielen Menschen glückliche Momente bescherte.

Foto: (c) MJ Photos / PR Photos