Pharrell Williams: „Happy“ nur geklaut?

Pharrell Williams - Serpentine Gallery Summer Party 2014Pharrell Williams könnte schon wieder Ärger wegen Urheberrechtsverletzungen ins Haus stehen. Nachdem er und Robin Thicke bereits für „Blurred Lines“ 7,3 Millionen Dollar berappen müssen, soll nun auch sein Hit „Happy“ teilweise geklaut sein – und zwar ebenfalls von einem Marvin-Gaye-Song. Die Familie des verstorbenen Soulsängers will eine Ähnlichkeit mit dem 1965 erschienen „Ain’t That Peculiar“ ausgemacht haben. So sagte Gayes Tochter Nona „CBS News“ gegenüber:

„Ich kann es nicht leugnen. Ich denke, sie klingen ähnlich.“ Damit könnte Pharrell Williams ein weiterer Plagiatsprozess drohen.

Pharrell Williams ließ bereits verkünden, dass er prüfen werde, das Urteil im „Blurred Lines“-Prozess anzufechten.

Foto: (c) Landmark / PR Photos