Sam Taylor-Johnson: Keine Regie bei „Shades of Grey 2“

Jamie Dornan, Dakota Johnson - "Fifty Shades of Grey" New York City Fan ScreeningSam Taylor-Johnson kehrt der „Fifty Shades of Grey“-Franchise den Rücken. Die Regisseurin steht für die Fortsetzungen der Buchverfilmung nicht zur Verfügung. Das gab die 48-Jährige offiziell bekannt. Sie ließ laut „digitalspy.co.uk“ verlauten:

„Obwohl ich bei den Fortsetzungen nicht wieder Regie führen werde, wünsche ich demjenigen, der die aufregende Herausforderung der Filme zwei und drei übernimmt, nichts als Erfolg. Bei ‚Fifty Shades of Grey‘ Regie zu führen, war für mich eine intensive und unglaubliche Reise, für die ich immer dankbar sein werde. Ich muss Universal dafür danken. Ich habe enge und bleibende Beziehungen mit dem Cast, den Produzenten und der Crew aufgebaut, besonders mit Dakota und Jamie.“ Es wird vermutet, dass Taylor-Johnson wegen der Autorin der Bestseller, EL James, ihren Hut nahm. Die beiden sollen während der Dreharbeiten immer wieder aneinandergeraten sein. Angeblich scheut die Regisseurin eine erneute Zusammenarbeit.

Es sind zwei Fortsetzungen von „Fifty Shades of Grey“ geplant. Die Hauptdarsteller Jamie Dornan und Dakota Johnson sollen für diese bereits unterschrieben haben. Der zweite Teil der Geschichte soll 2016 in die Kinos kommen.

Foto: (c) MJ Photos / PR Photos